Loading...

There are no performances available at the moment.

Get notified when we have tickets available

Receive news about artist as soon as we do, directly to your e-mail.

No available Fan Reports

Write Fan Report

There are no Fan Reports yet written for Oliver Haidt. Be the first to write a review and share your experience with others.


Artist description

"Geradeaus ins Glück" - So lautet nicht nur der Titel seines neuen Albums, sondern natürlich auch das Lebensmotto von Oliver Haidt, das ihn auch 14 Jahre nach seinem großen Durchbruch mit dem Titel "Ich denk an Rhodos" und dem Sieg beim "Grand Prix des Deutschen Schlagers" noch in der Erfolgsspur hält. Geradeaus - das heißt für ihn immer, mit einer fröhlichen und positiven Grundeinstellung durchs Leben zu gehen. Wie anders könnte man sonst über einen so langen Zeitraum hinweg einem immer größer werdenden Publikum auf der Bühne so viel Glück bescheren. Rund 150 Auftritte absolviert Oliver Haidt im Jahr und gilt auch deshalb als unangefochtene Nummer 1 der österreichischen Schlagersänger. Allen Wandlungen der Zeit hat er stets mit der Liebe und Treue zum deutschen Schlager getrotzt und präsentiert nun bärenstarke Titel, die natürlich auch seine Entwicklung widerspiegeln. Denn Oliver Haidt ist zwar ein bisschen älter geworden, aber seine Musik jünger.

Titel wie "Bis ans Ende der Zeit", "Du hast doch nicht umsonst geweint" oder die Hit-Single "Gegen den Wind" klingen frischer und moderner, präsentieren Texte, die direkt aus dem Leben stammen, ohne dass der Steirer mit ihnen seine Stärken einbüßt. Mit "Komm zurück" oder "Te quiero my love (Was aus uns beiden wird)" setzt er wieder auf die romantische Karte - ähnlich wie bei seinem großen Hit "Ti amo verzeih". Aber auch der trendige Discofox-Schlager, den man von seinen Erfolgsliedern "Ich fange nie mehr was an einem Sonntag an" oder "Maria Angela" kennt, kommt nicht zu kurz und liefert mit "Ich hab dich angelogen" und "Der Himmel schickt mir einen Teufel" echte Highlights.Verantwortlich für diese beiden Titel ist übrigens Erfolgskomponist Michael Buschjan, mit dem Oliver Haidt seit geraumer Zeit zusammenarbeitet.